Seite wählen

GPS für Katzen: Top 3 GPS Halsbänder für Katzen im Test 2019

Haben Sie jemals eine Stunde oder mehr damit verbracht, das Haus von oben nach unten zu durchsuchen, um Ihre Katze zu finden, nur um sie an der ersten Stelle zu verstecken, an der Sie gesucht haben?

Dies ist eine häufige Erfahrung unter Katzenbesitzern und eine sehr frustrierende. Als Katzenbesitzer sorgen Sie sich sehr um die Sicherheit Ihrer Katze, und manchmal wollen Sie einfach nur wissen, wo Ihre Katze ist, damit Sie sicherstellen können, dass sie in Ordnung ist.

Ein Katzen-Tracker ermöglicht es Ihnen, Ihre Katze schneller zu finden, als selbst zu suchen.

Indem Sie ein Tag am Halsband Ihrer Katze anbringen, können Sie die Position basierend auf GPS, WLAN oder Mobilfunktechnologie bestimmen. Lesen Sie weiter, um mehr über Katzen-Tracker zu erfahren und um unsere Top 5 Tipps für die besten Katzen-Tracker zu sehen.

 

Platz 1: Tractive IKATI GPS Tracker Katze

gps katzeDer Tractive GPS Tracker verfügt über einige Funktionen. Dazu gehört ein virtueller Zaun (Geofence). So können Sie einen bestimmten Bereich virtuell auf der Karte fixieren. Wenn das Tier diesen Bereich verlässt, wird eine Benachrichtigung direkt an das Smartphone gesendet. Sie können die Location auch live verfolgen.

Der Standort wird ca. alle 2 Sekunden in Echtzeit übertragen. Sie können auch die gesamte Strecke ansehen, die Ihre Katze über die letzten Tage zurückgelegt hat.

Das Gerät ist ganz einfach auf das Halsband Ihrer Katze aufsetzbar.  Das Gewicht des Trackers beträgt weniger  als 30 Gramm. Ein tolles Feature: Der Tracker ist 100% wasserdicht und stoßfest. Der Akku kann bis zu 5 Tage halten. 

Preis-Leistungs-technisch ist das Gerät einfach top! Wir sprechen eine klare Kaufempfehlung aus. 

 

peilsender katze und gps tracker katze

 

 

Platz 2: Weenect GPS für Katzen

Der Weenect für Katzen ist ein tolles kleines Gerät mit vielen nützlichen Zusatzfunktionen. Neben der Live-Überwachung alle 10 Sekunden verfügt das Weenect über das erste „Telefon für Katzen“ mit einer Sprechfunktion, die es Ihnen ermöglicht, Kontakt aufzunehmen, wenn sie verirrt sind. Es hat auch eine Klingel- und Vibrationsfunktion, die nützlich sein kann, um Ihre Katze zu trainieren, einen Ring zu assoziieren, um eine Mahlzeit zu sagen, oder es kann Ihnen helfen, das Gerät zu finden, wenn es in der Nähe ist.

The Weenect verwendet eine App wie viele Tracker, und wenn Sie Ihr Haustier finden, verwendet die App eine Karte, einen Kompass und eine Augmented-Reality-Funktion, um es so einfach wie möglich zu machen, es zu finden.

Wir mögen die Gebietskartierung, die eine Historie von Positionen und Wärmepunkten verwendet, um herauszufinden, wo Ihre Katze gerne herumstreift!

Weenect legt sicherlich die Messlatte höher, wenn es um ein Gerät geht, das mit vielen Extras ausgestattet ist, zu dem Preis, den wir für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis halten und das hoch bewertet wird.

Weenect Cats 2 - GPS-Tracker...
51 Bewertungen
Weenect Cats 2 - GPS-Tracker...
  • KEIN DISTANZLIMIT: Der GPS-Tracker arbeitet ohne Distanzlimit. Sie können Ihrer Katze mit Ihrem Smartphone (iPhone und Android-Geräte) folgen, wo auch immer sie gerade ist (mehr als 100 Länder weltweit)
  • GPS-ORTUNG IN ECHTZEIT: Der GPS-Tracker sendet permanent seine Position: eine Position pro Minute in Bewegungsphasen, alle 5 Minuten bei Stillstand. Unbegrenzte Positionen
  • TRAINING: Lassen Sie den Tracker Ihrer Katze bei jedem Fressen klingeln. Sie wird beide Ereignisse miteinander verknüpfen und ein Klingeln wird dann ausreichen, damit sie nach Hause kommt
  • AKKU: Der Akku hält 2 bis 4 Tage bei täglicher Nutzung (dies hängt auch von der Dauer der Bewegungsphasen, der Stärke des GPS-Signals und dem 2G-Netz ab). Nach 2 Stunden ist er voll geladen
  • ABO: der GPS-Tracker ist mit einer SIM-Karte ausgestattet (wird mitgeliefert). Es ist daher ein Abo erforderlich, um die Servicegebühr von 3,50 € im Monat abzudecken (für ein 2-Jahres-Abo)

 

 

Platz 3: Findster Duo+ GPS Sender für Katzen

Anstatt ein Mobilfunksignal zu verwenden, funktioniert der Findster Duo nur mit GPS. Es gibt 2 Module, eines für Sie und Ihr Haustier. Mit der MAZE-Technologie von Findster können die Module drahtlos in einem Radius von bis zu 4,8 km in städtischen Gebieten kommunizieren.

Findster nutzt jedoch alle anderen Funktionen, die wir gerne bei Haustier-Tracker sehen. Echtzeit-Tracking und sofortige Benachrichtigungen über eine Mobiltelefon-Applikation sowie die Möglichkeit, sichere Bereiche um die Position Ihres Haustieres zu definieren, die Sie benachrichtigen, wenn es das Gebiet verlässt.

Im Live-Tracking-Modus beträgt die Akkulaufzeit 12 Stunden, bei Live-Betrieb bis zu 3 Tage für 2 x 30 Minuten Strecken pro Tag. Als reiner Aktivitäts-Tracker dauert es bis zu 7 Tage. Sie können mehr als ein Haustier verfolgen, wenn jedes Haustier über ein Modul verfügt und 2/3 Haustierpakete zum Kauf angeboten werden.

Findster Duo+ Pet Tracker -...
7 Bewertungen
Findster Duo+ Pet Tracker -...
  • KEINE MONATLICHEN GEBÜHREN: Findster Duo+ ist der erste GPS Pet Tracker, für den kein Abonnement erforderlich ist. Dank unserer MAZE-Technologie werden keine SIM-Karte oder Mobilfunkempfang benötigt.
  • ECHTZEIT-PET-TRACKER UND SOFORTIGE BENACHRICHTUNGEN: Definieren Sie während Ihrer Spaziergänge einen sicheren Bereich um den Standort Ihres Haustieres und lassen Sie sich sofort benachrichtigen, wenn es diesen Bereich verlässt. Findster ist der einzige Pet Tracker, der echtes GPS-Tracking in Echtzeit ermöglicht. Außerdem funktioniert Findster als Haustier-Aktivitätsmonitor.
  • REICHWEITE: Die zu erwartende Reichweitehängt von Ihrer Umgebung ab.In städtischen Gebieten können Sie bis zu etwa 800 m erwarten, auf offenem Gelände bis zu 5 km. (HINWEIS: Der Duo+ ist für Spaziergänge optimiert - er ist nicht für die Verfolgung in Innenräumen oder für die Fernüberwachung geeignet.)
  • AKKULAUFZEIT: Beim Akku haben Sie die Wahl: schalten Sie die GPS-Standortbestimmung an oder ab. Der Akku hält bis zu 12 Stunden durch (GPS immer aktiviert), dies kann jedoch auf mehrere Tage verlängert werden (z. B. 3 Tage, wenn das GPS pro Tag nur während zwei 30-minütigen Spaziergängen eingeschaltet wird) und bei ganztägiger Aktivitätserfassung).
  • FUNKTIONIERT IN JEDEM LAND, AUCH OHNE NETZWERK: Da es nicht auf die Netzabdeckung ankommt, funktioniert das Duo+ überall - auch wenn Sie komplett netzunabhängig sind! Die Module sind klein (1.3x5x5 cm, 21g - empfohlen für Haustiere über 3,5kg), wasserdicht und stoßfest.

 

GPS für Katzen: Ratgeber

Es gibt eine Reihe wichtiger Faktoren, die beim Kauf eines Katzenortungsgerätes zu berücksichtigen sind.

Was ist ein Katzen GPS Tracker?

gps halsband katzeEin Katzen-Tracker ist eine Technologie, die Signale aussendet, die den Standort Ihrer Katze mitteilen. Ein Katzen-Tracker verwendet in der Regel entweder Funk-, GPS- oder mobile Daten, um seine Signale an den Empfänger zurückzusenden. Katzen-Tracker verwenden oft Handy-Apps, die das Signal als mobile Daten empfangen und es Ihnen ermöglichen, den Live-Standort Ihrer Katze auf einer Karte anzuzeigen und deren Standortverlauf aufzuzeichnen. Katzen-Tracker werden entweder am Halsband Ihrer Katze befestigt oder sie werden selbst in ein bereits bestehendes Halsband eingebaut, das einfach um den Hals Ihrer Katze gelegt werden kann.

Beim Kauf eines Katzenfinders gibt es eine Reihe von verschiedenen Funktionen, die Sie kennen sollten, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen:

1. GPS oder Hochfrequenz?

Hochfrequenz-Tracker sind viel einfacher und daher viel billiger in der Anschaffung und im Betrieb und erfordern keine jährlichen Gebühren (wie es bei GPS-Trackern üblich ist).

Sie sind insofern begrenzt, als sie so gut wie keine der verfolgbaren Daten liefern, die Sie im Überfluss mit GPS-Tracker erhalten. GPS-Tracker ermöglichen es Ihnen, die gesamte Aktivität Ihrer Katze von Ihrem Handy aus aufzuzeichnen.

Wenn Sie sich nicht darum kümmern, Tonnen von Daten darüber zu haben, was Ihre Katze macht und wohin genau sie geht, dann wäre ein Radio Frequency Tracker die logische Wahl.

Wenn Sie viele Daten haben möchten und den genauen Standort Ihrer Katze zu einem bestimmten Zeitpunkt bestimmen können, dann sollten Sie unbedingt in einen GPS-Tracker investieren.

2. GPS Halsband Katze – Akkulaufzeit

Es gibt eine überraschend große Vielfalt in der Akkulaufzeit verschiedener Tracker, insbesondere bei den GPS-Trackern, die viele Daten erfassen.

Einige der kleineren Tracker haben Mühe, einen Tag ohne Aufladen zu überstehen, während größere Versionen (vermutlich mit größeren Batterien) glücklich bis zu zehn Tage halten.

Wenn Sie sich nicht die Mühe machen können, ein weiteres elektronisches Gerät ständig aufzuladen, dann entscheiden Sie sich für einen Tracker, der nicht ganz so energieintensiv ist! Pro-tip; Radio Frequency Tracker verbrauchen deutlich weniger Batterie (sie halten wochenlang!).

3. App-Funktionalität

Die meisten GPS-Tracker nutzen mobile Apps für eine einfache Bedienung.

Einige Apps bieten sehr grundlegende Funktionen wie z.B. Standortaktualisierungen alle zwei Minuten und sonst nichts! Fortgeschrittene Anwendungen wie der Tractive verfügen hingegen über eine Vielzahl von Funktionen wie virtuelles Fechten, Kalorienverfolgung, zurückgelegte Distanz, Höchstgeschwindigkeit und mehr!

Machen Sie nicht den Fehler, anzunehmen, dass nur weil der Tracker, den Sie gekauft haben, eine App hat, es in der Lage sein wird, alles zu tun, wovon Sie jemals träumen könnten, machen Sie zuerst Ihre Forschung und stellen Sie sicher, dass die App alles hat, was Sie brauchen.

Die meisten Apps können im App Store oder Google Play heruntergeladen werden, bevor Sie ein Gerät kaufen, daher ist es eine gute Idee, dies vor der Investition zu tun, damit Sie ein Gefühl für die Funktionen und die Benutzerfreundlichkeit des Geräts bekommen.

4. Geozäune

Einige Katzenortungsgeräte verfügen über aktivierte Geo-Fencing-Funktionen.

Auf diese Weise können Sie effektiv einen virtuellen Zaun um Ihr Haus ziehen. Wenn Ihre Katze dann über diesen Zaun hinausgeht, werden Sie über die Telefon-App alarmiert.

5. Preisspanne

Sie können erwarten, zwischen 40 und 150 Euro für einen guten Tracker zu zahlen, je nachdem, was Sie suchen.

Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass die meisten GPS-Tracker eine jährliche (oder manchmal monatliche) Gebühr für die mobile Datennutzung erheben, dies kann sich addieren und leicht 50-70 Euro pro Jahr zu Ihren Anschaffungskosten hinzufügen.

6. Größe

gps tracker katze test gps chip katzeEs gibt eine große Bandbreite an Größenunterschieden von einem Tracker zum anderen.

Die meisten Katzen werden ca. 50 Gramm nicht bemerken, aber wenn Ihre Katze besonders klein oder jung ist, kann der größere 50-Gramm-Tracker die Bewegungsfreiheit Ihrer Katze in geringem Maße behindern.

Klein ist immer besser für die Katze, aber das Problem mit einem kleinen Tracker ist, dass die Akkulaufzeit mit der Größe schnell abnimmt, so dass es sich lohnen kann, sich für einen etwas größeren Tracker zu entscheiden, um die Menge der Ladung zu reduzieren, die Sie tun müssen.