Hochdruckreiniger Test – welcher ist der beste Hochdruckreiniger?

Hochdruckreiniger sind äußerst vielseitig einsetzbar – ob zur Reinigung Ihres Kraftfahrzeuges, der bemoosten Pflastersteine Ihrer Garageneinfahrt oder Ihrer Gartenmöbel – in dem Hochdruckreiniger Test 2018 finden Sie hilfreiche Informationen für eine fundierte Kaufentscheidung.

Unsere Wahl

Preis-Tipp

Kärcher Hochdruckreiniger K 7...
Kärcher Hochdruckreiniger K 5...
Nilfisk 128471168 C-PG 135.1-8...
Nilfisk EU 128471007 C 120.7-6...
Kärcher Hochdruckreiniger K 4...
Kärcher Hochdruckreiniger K 7...
Kärcher Hochdruckreiniger K 5...
Nilfisk 128471168 C-PG 135.1-8...
Nilfisk EU 128471007 C 120.7-6...
Kärcher Hochdruckreiniger K 4...
Druck
max. 20-180 bar
max. 20-145 bar
max. 135 bar
max. 120 bar
max. 20-130 bar
Fördermenge
600 l/h
500 l/h
k. A.
max. 440l/​h
400 l/h
Spannung
230 Volt
230 Volt
230 Volt
230 Volt
230 Volt
Leistung
3000 Watt
2100 Watt
1800 Watt
1400 Watt
1800 Watt
Gewicht
17,6 Kg
13,1 Kg
11,2 Kg
6,2 Kg
11,4 Kg
Maximale Wassertemperatur
max. 60 °C
max. 40 °C
k. A.
max. 40°C
max. 40 °C
Batterien notwendig?
409,99 EUR
319,99 EUR
220,99 EUR
110,00 EUR
184,40 EUR

Unsere Wahl

Kärcher Hochdruckreiniger K 7...
Kärcher Hochdruckreiniger K 7...
Druck
max. 20-180 bar
Fördermenge
600 l/h
Spannung
230 Volt
Leistung
3000 Watt
Gewicht
17,6 Kg
Maximale Wassertemperatur
max. 60 °C
Batterien notwendig?
409,99 EUR

Kärcher Hochdruckreiniger K 5...
Kärcher Hochdruckreiniger K 5...
Druck
max. 20-145 bar
Fördermenge
500 l/h
Spannung
230 Volt
Leistung
2100 Watt
Gewicht
13,1 Kg
Maximale Wassertemperatur
max. 40 °C
Batterien notwendig?
319,99 EUR

Nilfisk 128471168 C-PG 135.1-8...
Nilfisk 128471168 C-PG 135.1-8...
Druck
max. 135 bar
Fördermenge
k. A.
Spannung
230 Volt
Leistung
1800 Watt
Gewicht
11,2 Kg
Maximale Wassertemperatur
k. A.
Batterien notwendig?
220,99 EUR

Nilfisk EU 128471007 C 120.7-6...
Nilfisk EU 128471007 C 120.7-6...
Druck
max. 120 bar
Fördermenge
max. 440l/​h
Spannung
230 Volt
Leistung
1400 Watt
Gewicht
6,2 Kg
Maximale Wassertemperatur
max. 40°C
Batterien notwendig?
110,00 EUR

Preis-Tipp

Kärcher Hochdruckreiniger K 4...
Kärcher Hochdruckreiniger K 4...
Druck
max. 20-130 bar
Fördermenge
400 l/h
Spannung
230 Volt
Leistung
1800 Watt
Gewicht
11,4 Kg
Maximale Wassertemperatur
max. 40 °C
Batterien notwendig?
184,40 EUR

Hochdruckreiniger Testsieger 2018

Wenn die Pflastersteine der Garageneinfahrt bereits wieder von Moos übersät sind oder die ursprüngliche Felgenfarbe Ihres geliebten Autos nicht mehr zu erkennen ist – dann ist der Zeitpunkt gekommen um über die Anschaffung eines Hochdruckreinigers nachzudenken.

» Wie funktioniert ein Hochdruckreiniger?

» Was muss ich im Umgang mit dem Gerät beachten?

» Welche Modelle des Hochdruckreinigers gibt es? (z.B. Kärcher Hochdruckreiniger K5, Nilfisk Hochdruckreiniger, Duro Hochdruckreiniger, Wap Hochdruckreiniger)

Um diese Fragen beantworten zu können werden wir uns im Folgenden grundlegend mit dem Dampfstrahler beschäftigen, um Sie dabei zu unterstützen, den für Ihr Vorhaben besten Hochdruckreiniger zu kaufen.
Dieser Ratgeber schneidet dabei im ersten Teil die Geschichte des Hochdruckreinigers an und erklärt schwerpunktmäßig die Funktionsweise des Gerätes. Die Praxis steht im zweiten Teil des Ratgebers im Vordergrund: Eine Erläuterung der Eigenschaften des Hochdruckreinigers, die korrekte Anwendung des Hochdruckreinigers zur für ein optimales Reinigungsergebnis, sowie Sicherheitshinweise im Umgang mit dem Gerät.

Abschließend werden wir -im Rahmen einer schlichten Stärken-Schwächen Analyse- ein Fazit ziehen.

Hochdruckreiniger Vergleich – Kaufkriterien?

Autos, Gartenmöbel oder Flächen können mit dem Hochdruckreiniger gründlich und schnell gesäubert werden. Abhängig von dem Modell können regelmäßig auch die großen Flächen gesäubert werden. Gründlich und unkompliziert werden sogar Stellen gesäubert, die schwer erreichbar sind. Je nach Größe und Bauweise funktioniert damit ein mobiler Einsatz. Bei dem Kauf der Dampfstrahler ist wichtig, dass Fördermenge und Wasserdruck des Geräts beachtet werden.

preiswerte HochdruckreinigerUmso mehr Wert auf die Kriterien gelegt wird, umso intensiver und größer ist die Reinigungskraft. Für die Wahl des optimalen Geräts ist wichtig, in welchen Bereichen das jeweilige Modell eingesetzt wird. Modelle mit dem relativ niedrigen Wasserdruck sind für Fahrzeuge ausreichend, denn damit gibt es keine Schäden bei Glas oder Lack.

Mehr Druck wird für die Platten- oder Gehwegreinigung benötigt, denn dort gibt es oft hartnäckigen und tief sitzenden Schmutz. Bei manchen Hochdruckreinigern gibt es einen Regler, womit der Druck reguliert werden kann. Wichtig ist natürlich die einfache und bequeme Handhabung.

Das Gewicht sollte gering sein und am besten sind die Griffe handlich geformt. Der Dampfstrahler Test zeigt, dass auch die Wassertemperatur eine wichtige Rolle spielt. Meist werden Kaltwasser-Geräte im Handel gefunden. Die Heißwasser-Hochdruckreiniger allerdings haben meist wichtige Vorteile. Die Wassertemperatur liegt hier oft bei etwa 12 bis 155 Grad. Das einzusetzende Reinigungsmittel, der Zeiteinsatz und auch der Arbeitsdruck können so reduziert werden. Sogar erstarrte Fette und Öle können mit Heißwasser zerfließen und vieles wird einfach entfernbar.

Ohne viel Reinigungsmittel werden auch Ressourcen und Umwelt geschont. Die gereinigten Flächen können dank der Wärme auch noch schneller trocknen. Durch die schnellere Schmutzlösung können bis zu 35 Prozent an Zeit eingespart werden. Wichtig ist besonders im gewerblichen Einsatz, dass die Geräte robust sind und eine hohe Leistung bieten. Gefunden werden im Hochdruckreiniger Test auch Hochdruckreiniger mit Aluminiumpumpe oder Hochdruckreiniger mit Bürste.

 

Welchen Hochdruckreiniger für Zuhause?

Oft soll ein Haushalt mit einem Hochdruckreiniger ausgestattet werden. Mit den praktischen Helfern entsteht eine Arbeitserleichterung und die Modelle im Dampfstrahler Test überzeugen durch Schnelligkeit. Schnell können damit schließlich immer große Flächen gereinigt werden. Sauber und schön werden Balkon, Terrasse, Fahrrad, Gartenmöbel, Poolanlagen, Fenster, Fließen, Teppiche, Schränke, Fassaden, Garageneinfahrten und Fahrzeuge. Die Unterschiede liegen bei den Geräten meist in der Leistung in bar. Es gibt die Kaltwasser- und Warmwasserhochdruckreiniger. Modelle mit Kaltwasser sind günstiger bei der Anschaffung. Die Empfehlung der Hochdruckreiniger für Zuhause sieht kostengünstige und normale Geräte vor.

Die Kompaktklasse für einen leistungsfähigen Einsatz wird verstärkt im Gewerbe genutzt. Die Hochleistungsklasse muss nicht für normale Arbeiten gekauft werden, denn das Verhältnis von Kosten und Nutzen sollte stimmen. Energie wird gespart durch Heißwasser-Hochdruckreiniger. Im Vergleich zu kaltem Wasser gibt es bessere Reinigungsergebnisse und so werden auch Fette, Ruß oder Öle schneller gelöst. Umso kürzer eine Reinigungszeit ist, umso weniger Wasser wird benötigt.

Kaltwasser-Hochdruckreiniger sind dort geeignet, wo der Aufpralldruck wichtig ist. Beim Entfernen von Moos, bei Staub und bei großen Schmutzmengen ist er somit besser geeignet. Er benötigt auch nur wenig Wartung und ist bei der Anschaffung günstiger. Es hängt immer von den zu verrichtenden Arbeiten ab, welches Modell gekauft werden sollte.

 

Hochdruckreiniger Reinigungsmittel

die besten hochdruckreiniger im vergleichWer Reinigungsmittel für Hochdruckreiniger kaufen möchte, findet eine gewisse Auswahl vor. Mit dem richtigen Reinigungsmittel kann viel Energie gespart werden. Der Wasserdruck und das klare Wasser sind oft nicht ausreichend, damit starke Verschmutzungen beseitigt werden. Ein spezielles Reinigungsmittel sorgt dafür, dass die Arbeitszeit und der Energieverbrauch reduziert werden.

Für die sehr schmutzigen Fußböden ist dann oft auch noch eine Bürste vorhanden, damit der Dreck beseitigt wird. Wichtig bei dem Reinigungsmittel ist, dass sich die Konzentration unterscheidet und dass die genaue Dosierung beachtet wird. Es gibt nicht nur seifenhaltige Reinigungsmittel, sondern auch spezielle Produkte für Fett, Öl, Grünbelag, Moos und Algen. Bei richtiger Dosierung wird die Umwelt geschont und die Arbeitszeit wird reduziert.

 

Kaufkriterien

Immer wieder wird natürlich überlegt, was ein guter Dampfstrahler alles können sollte. Das Fassungsvermögen im Dampfstrahler Test ist sehr wichtig und dieses hängt von dem Bedarf ab. Kleine Geräte eignen sich für Singles und große Geräte für Familien. Die Modelle bieten meist 5 bis 10 Liter Fassungsvermögen. Ein Highlight sind die getrennten Garkammern und diese können einzeln gesteuert werde. Weitere wichtige Kaufkriterien sind natürlich auch die Leistung, das Zubehör und der Preis. Für den Kauf sind immer die Wünsche und Ansprüche zu beachten. Günstige Modelle reichen oft, wenn nur einmal im Monat gegart wird. Bei regelmäßigen Gerichten sollte nicht am falschen Ende gespart werden.

 

Geschichte und Funktionsweise

Die Geschichte: Kärcher Hochdruckreiniger
Die Geschichte des Hochdruckreinigers ist bewegt. Nach dem zweiten Weltkrieg wurden die ersten Dampfstrahlreiniger in der Amerikanischen Besatzungszone eingesetzt.

Alfred Kärcher – Gründer des gleichnamigen Milliardenunternehmens – war für die Wartung und Instandhaltung dieser Dampfstrahlreiniger der US-Army zuständig, bis ihm schließlich im Jahre 1950 die zukunftsweisende Entwicklung des ersten europäischen Heißwasser Hochdruckreinigers ( Dampfstrahler „DS 350“) gelang. Um eines vorwegzunehmen: Die bekannten Kärcher Dampfstrahler stehen bis heute für effiziente Arbeit in Ihrer Workzone.

 

Kärcher Hochruckreiniger Test – Die Kärcher k2, k3, k4, k5, k7 Dampfstrahler

Bei den Hochdruckreinigern gehört die Firma Kärcher zu den bekanntesten Marken. Beinahe alle Menschen wissen, dass es sich bei Kärcher um Hochdruckreiniger handelt. Die Geräte kommen in dem strahlenden Gelb und es gibt diese in Industrie, Handwerk und Haushalt schon seit über fünfzig Jahren. Der Kärcher Dampfstrahler Test zeigt, dass die Modelle durch die Langlebigkeit und die hervorragende Reinigungsleistung überzeugen. Es gibt bei Kärcher ein sehr großes Angebot und dies auch an Reinigungsmitteln und Zubehör. Verglichen zu der Wasserschlauchreinigung werden etwa 80 Prozent Wasser gespart und es gibt die passende Leistungsklasse für jeden Bedarf. Gefunden werden verschiedene Modelle wie den Kärcher Hochdruckreiniger mit Tank. Die Kärcher Hochdruckreiniger Testsieger überzeugen mit LCD-Anzeige und verschiedenen Druckstufen. Der Teleskopgriff ist in der Regel höhenverstellbar, damit das Gerät bequem bewegt werden kann. mit nur einem Handgriff kann das Reinigungsmittel dann getauscht werden.

Angebot
Kärcher Hochdruckreiniger K 4...
320 Bewertungen
Kärcher Hochdruckreiniger K 4...
  • Maximale Kontrolle: Druckstufeneinstellung am Strahlrohr und Full Control Power Pistole mit LED-Anzeige
  • Komfortabel und platzsparend: Parkposition für jederzeit gut verstautes Zubehör
  • Hohe Standfestigkeit und Stabilität durch tiefen Schwerpunkt, Schlauchführung und verlängerten Standfuß
  • Plug 'n' Clean System ermöglicht leichten Wechsel von Reinigungsmitteln
  • Ausstattung: Vario Power Jet, Dreckfräser, HD-Schlauch 6 m, Teleskopgriff, Soft Bag, Wassergekühlter Motor, Integrierter Wasserfilter, Adapter Gartenschlauchanschluss A3/4"

 

Nilfisk Hochdruckreiniger Test

hochdruckreiniger preisvergleichNilfisk ist eine dänische Firma und ein internationaler Anbieter für Serviceleistungen und Reinigungsprodukte. Die Hochdruckreiniger von Nilfisk gehören zu dem höheren Preissegment und sie zeichnen sich durch Professionalität und Technologie aus. Die Alternative zu Kärcher fällt durch das leuchtende Blau auf. Der Dampfdruckreiniger Test zeigt, dass es Modelle für den industriell-gewerblichen und für den privaten Gebrauch gibt.

Es gibt stationäre Modelle, Modelle mit Diesel- oder Benzinmotoren, Heißwasser-Hochdruckreiniger und Kaltwasser-Hochdruckreiniger. Der Hersteller verspricht meist ein gutes Handling, die optimale Aufbewahrungsmöglichkeit, die professionelle Sprüheinrichtung und die exzellente Reinigungsleistung.

Nilfisk 128471168 C-PG 135.1-8...
9 Bewertungen
Nilfisk 128471168 C-PG 135.1-8...
  • 135 bar Höchstdruck.
  • Robuste Konstruktion mit Aluminiumpumpe.
  • Reinigt mäßig bis stark verschmutzte Oberflächen bis 30 m2/Stunde.
  • Automatisches Start/Stopp-System.
  • Die C-PG-Version bietet PowerGrip für die manuelle Druckregelung.

 

Hochdruckreiniger Testsieger – Nilfisk oder Kärcher Dampfstrahler?

Es gibt verschiedene Hochdruckreiniger im Test. Besonders häufig werden die gelben Modelle von Kärcher und die blauen Geräte von Nilfisk gefunden. Alle Geräte und Hersteller haben natürlich unterschiedliche Vorteile und Besonderheiten. Der passende Dampfstrahler hängt von dem Einsatzgebiet und Häufigkeit der Nutzung ab. Große Flächen können mit den Modellen schnell und professionell gereinigt werden. Für den Privatgebrauch hatte Kärcher den ersten Hochdruckreiniger schon im Jahr 1985 auf den Markt gebracht.

Bei dem K2 handelt es sich zum Beispiel um ein günstiges Einsteigermodell und K5 ist eher ein Premium-Gerät. Auch Nilfisk bietet Geräte für den Hausgebrauch mit dem Arbeitsdruck von etwa 80 bis 100 bar. Die Profi-Hochdruckreiniger schaffen 150 bis 200 bar. Der Druck sollte sich schnell und einfach regulieren lassen. Die guten Modelle können pro Stunde 300 bis 600 Liter im Test der Hochdruckreiniger liefern.

Die Heimwerker-Geräte werden mit dem Elektromotor betrieben, die Profi-Geräte werden mit dem leistungsfähigeren Benzin-Motor betrieben, doch dafür sind sie auch teurer. Nachdem Düsen, Schlauch und Lanze meist großem Druck ausgesetzt sind, sollten sie robust verarbeitet sein. Die Hersteller bieten meist verschiedene Aufsätze und Düsen für verschiedene Gegebenheiten und Flächen.

 

DURO Hochdruckreiniger Test

In der Zwischenzeit gibt es viele Marken und Hersteller bei dem Bereich Hochdruckreiniger. Viele Menschen vertrauen der Markenkompetenz von DURO, denn DURO gehört zu den anerkannten Marken der Branche. Nicht nur auf die reiche Erfahrung blickt das Unternehmen zurück, sondern auch auf das preiswerte, hochwertige und top-aktuelle Sortiment. Die Eigenmarke DURO bietet beispielsweise einen Hochdruckreiniger mit einem Druck von 150 bar und 450 Litern pro Stunde als maximale Fördermenge. Die Leistungsaufnahme wird dabei mit 2.200 Watt angegeben und eine rotierende Bürste gehört zu dem Lieferumfang. Auch hartnäckige Verschmutzungen sollen sich mit dem Gerät entfernen lassen und daher handelt es sich um eine Hochdruckreiniger Empfehlung.

Hochdruckreiniger Duro Pro...
3 Bewertungen
Hochdruckreiniger Duro Pro...
  • DURO Pro DBT - CS016
  • Misc.

 

Wap Hochdruckreiniger

Viele Menschen suchen noch nach Ersatzteilen oder Ersatz für einen guten alten Wap Sauger oder Wap Hochdruckreiniger. Durch die Marke Nilfisk-ALTO wurde die ehemalige Marke Wap im Jahr 2004 ersetzt. Die Traditionsmarke Nilfisk-ALTO wurde zum 1. Januar 2016 in Nilfisk überführt. Diese Verschmelzung war Teil von einer weltweiten Unternehmensstrategie. Es gab das Ziel, dass der Bekanntheitsgrad wirksam gestärkt wird. Von Nilfisk wird die ehemalige Traditionsmarke Nilfisk-ALTO kombiniert mit der hohen Qualität und der Erfahrung der KEW und WAP Technologien. Bei beidem handelt es sich innerhalb der Reinigungsbranche um akzeptierte und bekannte Marken. Die Wap Hochdruckreiniger sind heute bekannt als Nilfisk Hochdruckreiniger.

 

Wo Hochdruckreiniger bzw. Dampfstrahler aus dem Test kaufen?

Hochdruckreiniger getestetNun haben Sie sich informiert und wahrscheinlich auch Ihren Favoriten gefunden. Jetzt ist die Frage – Wo soll ich meinen Hochdruckreiniger kaufen? Hier ist die Antwort recht einfach. Im Internet, vor allem bei Amazon. Dort profitieren Sie ab 29 Euro vom kostenlosen Versand, welcher zudem äußerst schnell ist. Auch haben die meisten Menschen auch ein Kundenkonto bei Amazon. Wieso sich bei einem wildfremden Online Shop ohne Reputation registrieren, seine privaten Zahlungsdaten hinterlassen und dann nie wieder was kaufen? Das muss nicht sein.

Auch muss es nicht unbedingt sein, zu einem Baumarkt in Ihrer Stadt zu gehen. Viele Menschen schätzen zwar die persönliche Beratung, aber eine kompetente Beratung und Kaufratgeber liefert Ihnen auch der Hochdruckreiniger Test 2018!  Zudem haben viele Händler keine große Auswahl an den Geräten, sodass Sie wahrscheinlich nicht den Testsieger finden werden.