Auto Reinigungsknete Test – welche ist die beste Lackknete?

Im Jahr 2016 wurden mehr als 250 Millionen Euro mit Autopflegemitteln umgesetzt – dies zeigt eine Studie von dem Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel. Nicht nur Autoshampoo oder Politur sind sehr geeignet, um Verschmutzungen bei dem Auto schonend und effektiv zu beseitigen. Der Reinigungsknete Test zeigt, dass auch dieses Produkt sehr gut funktioniert. Besonders schonend und gründlich können Felgen, Windschutzscheibe und Karosserie gereinigt werden. Dabei eignet sich die Reinigungsknete für Flecken, Flugrost, Sprühnebel, Baumharz, Teer oder Industriestaub.

Platz 1
Platz 2
Platz 3
Preis-Tipp
Lackreiniger-Set zur...
Meguiar's G1016EU Smooth...
Meguiar's G1116EU Quik Clay...
Reinigungsknete-Gleitmittel...
Lackreiniger-Set zur...
Meguiar's G1016EU Smooth...
Meguiar's G1116EU Quik Clay...
Reinigungsknete-Gleitmittel...
Entfernt einfach den Lackschutz
Platz 1
Lackreiniger-Set zur...
Lackreiniger-Set zur...
Entfernt einfach den Lackschutz
Platz 2
Meguiar's G1016EU Smooth...
Meguiar's G1016EU Smooth...
Entfernt einfach den Lackschutz
Platz 3
Meguiar's G1116EU Quik Clay...
Meguiar's G1116EU Quik Clay...
Entfernt einfach den Lackschutz
Preis-Tipp
Reinigungsknete-Gleitmittel...
Reinigungsknete-Gleitmittel...
Entfernt einfach den Lackschutz

Die Lackreinigungsknete für das Auto wird gerne auch als Autoknete bezeichnet. Die Knete dient für die Lackpflege, somit können die hartnäckigen Verschmutzungen sogar entfernt werden, wenn diese durch die normale Autowäsche nicht entfernt worden konnten. Damit der Lack nicht beschädigt wird, sollte die Knetmasse nicht trocken genutzt werden. Oft kommt die Reinigungsknete im Set mit einem speziellen Gleitmittel, welches direkt für die Anwendung entwickelt wurde. Für folierte oder matte Oberflächen sollte die Autoknete nicht genutzt werden, denn diese könnte sonst beschädigt werden.

Grundsätzlich zu Beachten beim Reingungsknete kaufen (Kaufkriterien)

Die Reinigungsknete wird gerne auch als Autoknete, Polierknete, Lackreinigungsknete oder Lackknete bezeichnet. Die hartnäckigen Verschmutzungen stellen hier kein Problem mehr dar und der Schmutz wird einfach aufgenommen.

Der Schmutz verbleibt als dunkler Fleck bei der Knetmasse. Viele Flecken können so entfernt werden: Zum Beispiel Bremsstaub, Eisenstaubpartikel, Ablagerungen von saurem Regen, Vogelkot, Insektenreste, Farbnebel, Lacknebel, Baumharze, Flugrost und Industrieablagerungen. Nur für die noch nicht ausgehärteten Harzflecken ist die Knete nicht geeignet und hier wird ein Spezialreiniger benötigt. Der große Vorteil der Lackknete ist, dass sie bei der entsprechenden Anwendung auch schonend ist und somit auch bestens für die regelmäßige Anwendung geeignet ist.

Oft wird der Einsatz auch vor der Folierung oder Lackierung empfohlen. Wichtig beim Kauf ist, dass der aggressive Lackreiniger nicht benötigt wird und auch Chemie wird nicht benötigt. Nur zum Teil ist der Zeit- und Kraftaufwand etwas höher und bei geringen Temperaturen sollte die Knete nicht genutzt werden.

Wird die Knete gekauft, sollte eines beachtet werden: Die Knete wird generell in unterschiedlicher Stärke angeboten und diese Stärken werden mit verschiedenen Farben gekennzeichnet. Die blaue Knete ist für leichte Verschmutzungen und sie ist sehr mild. Die grüne Farbe ist für normale Verschmutzungen und ist die mittlere Stärke. Manche mittelstarke Kneten sind auch Weiß oder Gelb. Für die sehr starken Verschmutzungen gibt es die rote Knete. In einigen Fällen kann hier jedoch der Lack angegriffen werden.

 

Lackreinigungsknete Auto – Anleitung zum Benutzen der Polierknete

Bei der Polierknete ist jeder bestens gerüstet, wenn es das Set im Reinigungsknete Test aus Autoknete, Gleitmittel und dem MIcrofasertuch gibt. Die Knete sollte nicht trocken genutzt werden und deshalb wird Gleitmittel genutzt.

Gleitmittel hilft, dass die Knete auf der Oberfläche gleitet und damit wird die sachgemäße Nutzung gewährleistet. Für die Nachpolitur wird dann meist das Microfasertuch genutzt, damit es direkt die besten Ergebnisse gibt. Die Karosserie (hier mehr Infos zu Autopflegemitteln) wird nicht nur sehr sauber, sondern kann auch perfekt glänzen. In einer Box wird die Knete nach der Nutzung immer leicht angefeuchtet gelagert, denn sonst kann sie austrocknen und wird nicht wiederverwendet.

Eine Oberfläche sollte meist gründlich vorgereinigt werden. Ein spezielles Autoshampoo eignet sich für die Vorreinigung. Wer möchte, kann auch zuvor durch die Waschanlage fahren. Danach wird die Knete genutzt und dafür wird ein handtellergroßes, flaches Stück Knete genutzt. Die Stelle wird dann mit Gleitmittel angefeuchtet und mit der Masse wird dann ohne Druck über die Verschmutzung gefahren. Kreisende Bewegungen werden nicht durchgeführt, sondern es wird vor und zurück gearbeitet. Bis alle Flecken weg sind, wird der Vorgang dann wiederholt. Zwischen Oberfläche und Knete sollte im Reinigungsknete Test immer ausreichend Gleitmittel sein und dieses kann nachgesprüht werden. Die Felgen und die Windschutzscheibe können ebenfalls damit gereinigt werden.