Wassersprudler Test – welcher ist der beste Wassersprudler?

Für Pflanzen, Tiere und Menschen ist das Wasser lebenswichtig. Menschen trinken jedes Jahr etwa 292 Liter alkoholfreie Getränke wie Fruchtsäfte, Limonade und Wasser. Deutschland gilt mit dem Wasserverbrauch von 140 Litern pro Jahr und pro Person als das durstigste Land in Europa. Dabei muss keiner immer Kisten schleppen, denn es gibt die Wassersprudler.

Unsere Wahl

Preis-Tipp

-
-
SodaStream Power...
SodaStream Crystal 2.0...
drinkmate kohlensäurehaltigen...
Rosenstein & Söhne...
SodaStream Easy PROMOPACK...
SodaStream Power...
SodaStream Crystal 2.0...
drinkmate kohlensäurehaltigen...
Rosenstein & Söhne...
SodaStream Easy PROMOPACK...
Inhalt der Flasche
1 Liter
0,6 Liter
k. A.
1 Liter
1 Liter
CO2-Zylinder-Inhalt
60 Liter
60 Liter
60 Liter
Muss dazugekauft werden!
60 Liter
Spülmaschinenfest?
Vorteile

-Leichte Handhabung

-Besitzt 3 Sprudelstufen um die Stärke zu regulieren: Leicht/Medium/Stark

-Viel Zubehör inbegriffen

-Gute Kontrolle über das Gerät

-günstig

-Leichte Bedienung

-Die Menge an Kohlensäure ist individuell dosierbar

-Inkl. Sirupproben

146,53 EUR
129,00 EUR
88,77 EUR
39,90 EUR
69,99 EUR

Unsere Wahl

SodaStream Power...
SodaStream Power...
Inhalt der Flasche
1 Liter
CO2-Zylinder-Inhalt
60 Liter
Spülmaschinenfest?
Vorteile

-Leichte Handhabung

-Besitzt 3 Sprudelstufen um die Stärke zu regulieren: Leicht/Medium/Stark

146,53 EUR

SodaStream Crystal 2.0...
SodaStream Crystal 2.0...
Inhalt der Flasche
0,6 Liter
CO2-Zylinder-Inhalt
60 Liter
Spülmaschinenfest?
Vorteile

-Viel Zubehör inbegriffen

129,00 EUR

-
drinkmate kohlensäurehaltigen...
drinkmate kohlensäurehaltigen...
Inhalt der Flasche
k. A.
CO2-Zylinder-Inhalt
60 Liter
Spülmaschinenfest?
Vorteile

-Gute Kontrolle über das Gerät

88,77 EUR

-
Rosenstein & Söhne...
Rosenstein & Söhne...
Inhalt der Flasche
1 Liter
CO2-Zylinder-Inhalt
Muss dazugekauft werden!
Spülmaschinenfest?
Vorteile

-günstig

39,90 EUR

Preis-Tipp

SodaStream Easy PROMOPACK...
SodaStream Easy PROMOPACK...
Inhalt der Flasche
1 Liter
CO2-Zylinder-Inhalt
60 Liter
Spülmaschinenfest?
Vorteile

-Leichte Bedienung

-Die Menge an Kohlensäure ist individuell dosierbar

-Inkl. Sirupproben

69,99 EUR

Immer mehr Menschen möchten gerne Sprudelwasser selber machen. Durch die Sprudelwassermaschine wird das Leitungswasser mit Kohlendioxid versetzt. Wer gerne Fruchtschorle oder Limonae trinkt, kann ebenfalls zu dem Wasseraufbereiter für Trinkwasser greifen. Es gibt schließlich das entsprechende Getränkesirup, womit Getränke gezaubert werden. Wer Mineralwasser selber machen möchte, bekommt damit noch einen großen Vorteil. Im Vergleich zu den Getränkekästen wird schließlich kaum Platz weggenommen. Die Wassersprudler Testsieger für den Hausgebrauch haben etwa die Größe einer Kaffeemaschine.

Der menschliche Körper besteht übrigens zu 50 bis 80 Prozent aus Wasser und durchschnittlich sollten alle Menschen pro Tag zwei bis drei Liter trinken. In dem Körper werden durch Wasser dann verschiedene Funktionen erfüllt. Ohne Wasser kann ein Mensch nur etwa drei bis zwölf Tage überleben. Ein Wassersprudelgerät bietet sich dann besonders für einen Mehrpersonenhaushalt an, denn hier fallen schließlich die meisten Getränkekisten an. Der Sprudelmacher ist dann nicht nur platzsparend und rückenschonend, sondern es kann auch auf längere Sicht Geld damit gespart werden.

Test der Wassersprudler – Kaufkriterien bei Sprudelmaschinen

Der Wasseraufbereiter Test zeigt, dass es eine vielfältige Auswahl an Geräten gibt. Jeder kann auch ein Modell ganz nach seiner Vorliebe entdecken. Der richtige Wasserzubereiter wird gefunden, wenn die Nutzeranzahl beachtet wird. Einige Modelle eignen sich für private Haushalte und andere eher für Kaufhäuser und Unternehmen. Damit ein Wasserbereiter einsatzbereit ist, werden gewisse Zusatzteile benötigt. Wasserflaschen und CO2-Kartuschen sind hier Beispiele.

Manche Wasserzubereiter gibt es auch im Set mit Zubehör zu kaufen. Die klassischen Geräte im Test der Wasseersprudler sind relativ kleine Geräte, welche die Flasche Wasser bei Benutzung mit Kohlendioxid versetzen. Eine normale Sprudelwasser Maschine besteht aus CO2-Kartusche, Wasserbehälter und Halterung. Die Kartusche lässt sich auswechseln, wenn sie leer ist. Wer Mineralwasser selber machen möchte, findet verschiedene Designs und Farben bei den Wassersprudlern.

Nachdem mehrere Flaschen mit CO2 angereichert werden können, sind die Geräte für Mehrpersonenhaushalte und auch nur für eine Person geeignet. Ausschlaggebend für Pflege und Langlebigkeit des Wassersprudlers ist das Material. Kunststoff als Material kann universell genutzt werden. Die Produkte sind sehr leicht und dennoch robust. Die Oberflächen sind meist glatt und können damit einfach gereinigt werden. Auch wenn das Material langlebig ist, kann es dennoch im Laufe der Zeit reißen oder spröde werden. Auch in Form von Kratzern ist eine schnelle Abnutzung möglich. Im Vergleich zu weiteren Materialien sind Produkte aus Kunststoff jedoch auch günstiger. Metall wird oft für Bedienelemente und Gehäuse genutzt. Das Material ist widerstandsfähig und robust.

Meist gibt es noch eine Legierung bei dem Gehäuse, damit Kratzer verhindert werden. Die Reinigung ist einfach und die Produkte sind langlebig. Ein Nachteil ist der etwas teurere Preis und das etwas höhere Gewicht. Bei vielen Modellen sind Glasflaschen vorhanden und diese Glasflaschen sind langlebig und pflegeleicht. Es werden keine Schadstoffe an den Inhalt abgegeben und sie sind geschmacksneutral. Ein Nachteil ist die Zerbrechlichkeit und das hohe Gewicht. Wichtig für den Kauf von einem Wasserbereiter ist auch das richtige Zubehör. Die Zubehörteile sind CO2-Zylinder und Wasserflaschen.

Für die Nutzung der Wassersprudler ist die Wasserflasche erforderlich, denn sie kommt mit Wasser in das Gerät und wird dann mit CO2 versetzt. Es gibt Kunststoff-Flaschen oder auch Glasflaschen. Damit Wasser mit Kohlensäure versetzt wird, gibt es die CO2-Zylinder und diese gibt es in unterschiedlichen Gewichtsklassen. Wichtig für die Kaufkriterien ist oft auch, dass der Öko Test Wassersprudler oder aber der Wassersprudler Test von Stiftung Warentest beachtet wird, um geeignete Modelle zu finden.

 

Wollen Sie bei dem Kauf von SodaStream sparen? Klicken Sie hier: SodaStream Angebote oder auf das Einkaufswagen-Icon. Dort haben wir die momentan verfügbaren Sodastream Angebote aufgelistet.

 

SodaStream Test – SodaStream Crystal mit Glasflasche

gute WassersprudlerMit dem Soda Streamer im Wassersprudler Test wird Wasser in frischen Sprudel verwandelt und dank der Glaskaraffe schmeckt es sehr frisch. SodaStream ist ein sehr bekannter Hersteller und das Wasser überzeugt nicht nur geschmacklich, sondern es wird auch hygienisch aufbewahrt. Die Modelle kommen in der Regel in dem hochwertigen Edelstahl-Design und jeder hat die Wahl zwischen der weißen und schwarzen Ausführung.

Der SodaStream Wassersprudler Crystal ist kompakt und er kann sich in jede Küche optisch einfügen. 0,6 Liter Flüssigkeit kann die Glaskaraffe fassen und Leitungswasser wird somit in wenigen Handgriffen zu frischem Sprudel. Die SodaStream Erfahrungen zeigen, dass keine schweren Wasserkisten oder PET-Flaschen mehr gekauft werden müssen. Dank der hygienischen Glaskaraffe bei dem SodaStream Wassersprudler gibt es beste Wasserqualität. Es gibt einen sehr ergiebigen Zylinder, welcher bis zu 60 Liter Wasser sprudelt.

Der Soda Crystal im Test der Wassersprudler überzeugt mit einem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis und das Modell punktet geschmacklich und optisch. Bei dem Wassersprudler von SodaStream ist die Karaffe für die Spülmaschine geeignet. Bei der glatten Oberfläche von Glas haben Keime und Bakterien keine Chance und hinzu kommt eine einfache Bedienung. Individuell kann die Sprudelstärke auf Knopfdruck bei der Soda Maschine dosiert werden. Ein Verzicht auf die Wasserflaschen schont dann die Umwelt und spart Geld sowie Zeit. Die Haushalte mit Kindern können die Getränke mit unterschiedlichen Sirupen variieren.

 

SodaStream Easy Test – Der günstige Sprudelautomat

Bei diesem SodaStream Sprudler handelt es sich um einen platzsparenden Trinkwassersprudler mit einem Snaplock-Verschluss. Die SodaStream Easy Glasflasche gibt es leider nicht, da es sich um eine PET-Flasche handelt. Der Wassersprudler Testsieger kann einfach bedient werden. Der Wasserbereiter ist in Weiß und Schwarz erhältlich und es handelt sich um den Nachfolger von dem Cool. Der Easy passt sehr gut zu den meisten Kücheneinrichtungen, er wiegt nur 2,76 Kilogramm und besteht zum Großteil aus Kunststoff.

Mit einem feuchten Tuch kann die Außenhülle einfach im Wassersprudler Test gereinigt werden. Keiner muss Wasserkästen heimtragen und es wird einfach Kohlensäure dem Leitungswasser hinzugefügt. Die Flasche wird per Snaplock-Verschluss befestigt und nicht mit dem Eindreh-Mechanismus. Durch das Einklicken wird die Bedienung beschleunigt und vereinfacht. Die Soda Maschine hat die Maße 43,7 mal 19,8 mal 19,8 Zentimeter und für diese Maße gibt es in der Regel ausreichend Platz in der Küche.

Die PET-Flasche ist wiederverwendbar und ohne Nachkaufen der Plastikflaschen bleibt die Umwelt unbelastet. SodaStream teilt für den Wassersprudler im Test mit, dass er sehr leise arbeitet und jeder kann die Sprudelstärke bestimmen. Die Flasche kann mit 840 Millilitern befüllt werden und das gesamte Fassungsvermögen liegt bei einem Liter.

 

Lohnt sich SodaStream?

die besten Wassersprudler verglichenGeht es um die Anschaffung von einem Wassersprudler, dann möchten viele Menschen einfach gerne keine Kisten mehr schleppen. Die Frage ist jedoch oft, ob sich die Anschaffung wirklich rentiert. Viele Interessenten wissen nicht genau, wie viel wirklich gegenüber dem Mineralwasser aus dem Supermarkt gespart wird. Als erstes muss der Wassersprudler natürlich gekauft werden und die Wassersprudler Testsieger kosten etwa 100 Euro. Günstigste Versionen gibt es jedoch auch bereits für etwa 40 Euro. Die Füllung Kohlendioxid kostet rund 8 Euro und laut dem Hersteller soll dies für etwa 60 Liter Sprudelwasser reichen.

Das Leitungswasser ist sehr günstig und hier kosten 5 Liter nur 0,01 Euro. 60 Liter Wasser kosten somit 0,12 Euro für das reine Wasser und 8 Euro für das Kohlendioxid. SodaStream Sprudelwasser kostet bei 60 Litern somit 8,12 Euro. Im Supermarkt kommt es immer darauf an, wo das Mineralwasser gekauft wird. Ja-Wasser kostet etwa 0,13 Euro pro Liter, Gerolsteiner kostet etwa 0,53 Euro pro Liter und S. Pellegrino kostet etwa 0,99 Euro pro Liter. Nachdem der Flaschenpfand wieder erhalten wird, kommt dieser nicht mit in die Berechnung.

Trinkt ein Paar zusammen 4 Liter Wasser pro Tag, dann werden im Monat 120 Liter Wasser getrunken. Das Paar zahlt bei dem SodaStream dann etwa 16,20 Euro. Bei Ja!-Mineralwasser werden im Monat 15,24 Euro bezahlt, bei Gerolsteiner sind es 63,12 Euro und bei S.Pellegrino sind es 118,80 Euro. Das günstigste Wasser von dem Discounter und das selbst gesprudelte SodaStream-Wasser kosten somit gleich viel. Das Wasser bei dem Wassersprudler kommt jedoch direkt aus der Leitung und es muss nicht getragen und auch nicht erst gekauft werden. Nachdem keine Plastikflaschen gebraucht werden, ist es auch umweltfreundlich.

Zu beachten ist nur, dass der Sprudler natürlich einmalig etwa 50 bis 150 Euro kostet. Mit dem Discounter-Wasser wird günstig gefahren, doch etwas teureres Wasser zeigt, dass sich der Wassersprudler auch hier über die Zeit rechnet und sich die SodaStream Kosten rentieren.

 

SodaStream Alternative: KitchenAid SodaStream Test – KitchenAid Wassersprudler

SodaStream KitchenAid sind zwei Bezeichnungen, welche mit Wassersprudlern gerne in Verbindung gebracht werden. Oft wird angenommen, dass KitchenAid eine teure Alternative zu SodaStream ist. KitchenAid ist ein US-amerikanischer Hersteller, der sich international einen Namen machen konnte. Im Wassersprudler Test unterscheiden sich die KitchenAid Modelle kaum von den Modellen von Sodastream. KitchenAid wird gerne als Roll Royce bezeichnet, doch dafür gibt es auch ein edles und wertiges Design.

Bezüglich Haptik, Stabilität und Design sind die Modelle auch an erster Stelle. Mit dem schweren Metall gibt es ein relativ hohes Eigengewicht und fällig sind Preise von über 250 Euro. Wichtig ist, dass es ein sehr auffälliges Design und eine hohe Verarbeitungsqualität gibt. Es gibt die Zusammenarbeit mit SodaStream und damit ist auch die Sprudeltechnik sehr ausgereift und die Einbindung von den CO2-Flaschen in das Tauchsystem ist vorteilhaft. In der Küche präsentieren sich Wassersprudler von KitchenAid immer glanzvoll, doch wenn der Fokus auf dem Preis liegt, wird eher zu SodaStream gegriffen.

 

Wassersprudler Glas- Zubehör für den Trinkwassersprudler

Wassersprudler Test 2018Es gibt zahlreiches Zubehör für den Wassersprudler. Es gibt PET-Flaschen und Glaskaraffen in unterschiedlichen Größen. Beliebt sind auch die Ersatzzylinder, damit es die CO2-Flasche auf Reserve gibt. Sirup sorgt für die geschmackliche Note und hier gibt es verschiedene Sorten. Wassersprudler mit Glasflasche sind sehr beliebt und dies für Zuhause oder auch für das Büro.

Die Wassersprudler Glasflasche ist robust, spülmaschinenfest und es gibt eine hochwertige Optik. Die Zubehörteile sollten von dem Hersteller produziert werden, denn die Maße sind dann genau auf das Gerät ausgelegt.

 

Sodawasser selber machen – ganz einfach mit dem Wasserbereiter!

Die Wasserbereiter Testsieger bieten einige Vorteile für die Käufer. Die Wasserbereiter sind platzsparend und es müssen keine sperrigen Wasserkästen mehr gelagert werden. Die Geräte können ohne Probleme bei Küchenzeile oder Küchenschrank verstaut werden. Nachdem das normale Leitungswasser genutzt werden kann, wird bei der Verwendung Geld gespart.

Der Wasserbereiter im Test ist rückenschonend, nachdem keine schweren Wasserflaschen mehr getragen werden. Es reichen außerdem wenige Handgriffe, damit das Leitungswasser mit Kohlensäure angereichert wird. Die Bedienung ist sehr einfach und gelingt damit sogar Kindern. Nachdem verschieden Sirups hinzugefügt werden können, ist der Wasserbereiter auch sehr vielseitig.

Klicken Sie auf das Einkaufswagen-Icon um die momentan verfügbaren SodaStream Angebote zu sehen, wenn Sie bei dem Kauf von bares Geld sparen wollen!